Adersbacher Felsenstadt

Die Adersbacher Felsenstadt ist eines der größten Felsenwunder in Europa. Die leichte Wanderung durch das Labyrinth aus Felsen ist ein echtes Erlebnis, das man einmal gemacht haben sollte. Bevor ich dir meine Beschreibungen und Bilder im Detail zeige, möchte ich dir drei weitere lohnende Felsen Sehenswürdigkeiten zeigen. Das Prebischtor ist das größte Felsentor in Europa, zu finden in der Böhmischen Schweiz. Dort haben wir noch weitere Felsenlabyrinthe entdeckt. Die Kreidefelsen Rügen sind bekannt für die weißen Steilwände an der Ostsee.
–> so findest du das Prebischtor
–> Felsenlabyrinthe Böhmische Schweiz
–> entdecke die Kreidefelsen Rügen

Schau dir vor deinem Ausflug zur Adersbacher Felsenstadt auf der Webseite alles genau an. Lies dir meine Erlebnisse durch, so verpaßt du nichts. Tausende andere Leser profitieren täglich von meinen persönlichen Geheimtipps. Wenn dir die eine oder andere Information weiter geholfen hat, kannst du damit auch deinen Freunden eine Freude machen: Teile mit ihnen kostenlos den Beitrag als WhatsApp, Email oder per Facebook. Das geht mit einem Klick am Ende dieses Beitrags. Deine Freunde werden es dir danken.
So und nun viel Spaß in der Adersbacher Felsenstadt!

DER REISEBLOGGER
Markus Schmidt

5/5 - (333 votes)
Beschilderte Wanderwege führen durch das Felsenlabyrinth der Adersbacher Felsenstadt
Beschilderte Wanderwege führen durch das Felsenlabyrinth der Adersbacher Felsenstadt

Die Adersbacher Felsenstadt

Die Adersbacher Felsenstadt liegt in Tschechien und ist dort als Adršpašsko-Teplické skály bekannt. Sie gilt die spektakulärste Naturlandschaft in Böhmen. Daher kommen auch viele Leute zu diesen außergewöhnlichen Felsen im Braunauer Bergland. Mit ihrer einzigartigen Schönheit und den beeindruckenden Felsformationen gehört sie zu den größten zusammenhängenden Felsmassiven Mitteleuropas. Es ist nicht die absolute Höhe dieser Felsen, sondern die märchenhaften Formen der Felsblöcke, die den Reiz dieser Landschaft ausmachen. Die Steine bilden eine Stadt aus Felsen. Wir sind von unseren Heimatbergen im Karwendel hierher gefahren, um diese eindrucksvollen Felsformationen zu sehen. Unsere Erlebnisse von diesem spektakulären Familienurlaub kannst du hier lesen – und so einen Eindruck von diesen Naturgewalten bekommen.

Die Adersbacher Weckelsdorfer Felsenstadt zeichnet sich durch ihre Vielfalt an phantastischen Formen und originellen Bezeichnungen aus. Es ist ein mystisches Labyrinth aus Felsen, die besondere Formen bilden und eigene Namen bekommen haben. Wenn du durch das Felsenlabyrinth aus Sandstein wanderst, wirst du von den bizarren Gestalten der Felsnadeln, den steilen Wänden, den Höhlen und den imposanten Felsformationen begeistert sein. Von der majestätischen Felsenkrone über den markanten Zuckerhut bis hin zu romantischen Formationen wie dem Liebespaar gibt es eine Fülle von beeindruckenden Anblicken zu entdecken. Die Felsgebilde tragen fantasievolle Namen, die die Vorstellungskraft anregen und einen Hauch von Märchen und Geschichten vermitteln.

Die Entstehung der Adersbacher Felsenstadt geht auf die Kreidezeit zurück, als sich eine einheitliche Sandsteinplatte über älteren Gesteinsschichten bildete. Im Laufe der Zeit hat die Erosion durch Wasser, Sonne, Frost und Wind die Felsen allmählich zergliedert und eine einzigartige Landschaft mit Klüften, Schluchten und tiefen Mulden geschaffen. Ein Höhepunkt des Naturerlebnisses ist der Große Adersbacher Wasserfall, der majestätisch in eine Klamm stürzt und von einer atemberaubenden Naturkulisse umgeben ist.

Die Adersbacher Felsenstadt ist nicht nur ein Paradies für Naturliebhaber, sondern auch für Abenteurer und Bergsteiger. Die Felsen bieten eine Fülle von Klettermöglichkeiten, die seit den 1920er Jahren von Kletterern erkundet wurden. Heute gibt es etwa 2.000 bestiegene Türme und Massive, die den Nervenkitzel und die Herausforderung des Kletterns bieten.

Die Adersbacher Felsenstadt hat auch eine reiche kulturelle Bedeutung. Die Geschichte der Felsenstadt reicht bis ins 13. Jahrhundert zurück, als Burgen wie Střmen und Adersbach errichtet wurden. Viele der Felsengebilde erhielten fantasievolle Namen, die sich in der Volkskultur verankert haben. Die Felsenstadt wurde auch von berühmten Persönlichkeiten wie Goethe im Jahr 1790 besucht und diente als Kulisse für Filme und Musikvideos.

Meistfotografiert in der Adersbacher Felsenstadt: Das Gotische Tor, Foto: Felix Schmidt
Meistfotografiert in der Adersbacher Felsenstadt: Das Gotische Tor, Foto: Felix Schmidt
So kannst du die Felsschluchten der Adersbacher Felsenstadt entdecken
So kannst du die Felsschluchten der Adersbacher Felsenstadt entdecken
Adersbacher Felsenstadt See - liegt gleich am Eingang in das Felsenlabyrinth
Adersbacher Felsenstadt See – liegt gleich am Eingang in das Felsenlabyrinth
Durch die Adersbacher Felsenstadt fließt der Adersbacher Bach, im Sommer hat er nicht viel Wasser
Durch die Adersbacher Felsenstadt fließt der Adersbacher Bach, im Sommer hat er nicht viel Wasser

Durch die Adersbacher Felsenstadt wandern

Für Besucher gibt es gut markierte Wanderwege und Rundgänge, die es ermöglichen, das faszinierende Felsenlabyrinth zu erkunden. Die Adersbacher Felsenstadt bewahrt ihren Zauber zu allen Jahreszeiten und erfreut sich großer Beliebtheit. Es ist ratsam, den Besuch an einem Wochentag zu planen, um die Besuchermassen zu vermeiden und die Schönheit der Felsen in Ruhe zu genießen. Die Rundwege führen dich durch enge Klüfte, über mystische Brücken und Treppen, vorbei an den markantesten Felsformationen und bieten atemberaubende Aussichtspunkte, von denen aus du die beeindruckende Landschaft bewundern kannst.

Es gibt zwei Hauptbesichtigungsrouten in der Adersbacher Felsenstadt: den Weckelsdorfer Rundgang und den Adersbacher Rundgang. Beide Routen sind miteinander durch die Wolfsschlucht verbunden. Der Adersbacher Rundgang führt dich entlang Wegmarkierungen und bietet einen wunderschönen Blick auf den gefluteten Steinbruch, die sogenannte Sandgrube (Pískovna). Entlang dieser Route kannst du verschiedene Felsformationen wie Rübezahls Stuhl, Großmutters Lehnstuhl und den Zuckerhut bewundern. Du wirst auch durch die Felsenvorstadt mit ihren faszinierenden Formationen wie dem Handschuh und den Zwillingen im Bettchen wandern. Der Weg führt weiter zum Gotischen Tor und dem Elefantenplatz, bevor du zu den Wasserfällen gelangst. Sie sind nicht so wasserreich, wie wir das aus den Alpen kennen, aber aufgrund der umgebenden hohen Felsschluchten durchaus sehenswert. Für viele Besucher ist der Höhepunkt des Besuchs eine eine romantische Fahrt auf einem Fährboot über den See. Wir haben das bei unserem Besuch nicht gemacht, sondern sind noch in die Weckelsdorfer Felsenstadt gewandert. Der Zugang ist hinter dem Bootsausstieg, wo es weiter zur Wolfsschlucht geht. Wenn du die Weckelsdorfer Felsen nicht durch die Johnsdorfer Wolfsschlucht erreichen möchtest, kannst du den Adersbacher Rundweg fortsetzen und die ehemalige Felsenburg besuchen, von der aus du einen herrlichen Blick auf die Felsen hast. Weiter geht es zum Krokodil, der Schildkröte, bevor du schließlich den Aussichtspunkt auf die bekannte Felsformation von Bürgermeister und Bürgermeisterin erreichst. Über den engen Pfad des Mauselochs gelangst du schließlich zum Rübezahls Piano und beendest den Rundgang mit dem Felsenecho.

Der Adersbacher Rundgang folgt der grünen Wegmarkierung und bietet eine ganze Reihe faszinierender Perspektiven auf die Felsenstadt. Du wirst durch den Rundweg geführt, der von rund 100 Meter hohen Felswänden und riesigen Felsblöcken gesäumt wird. Die Route führt zu einigen der eindrucksvollsten Felsformationen. Du solltest gut zu Fuß sein und Treppenstufen steigen können. Hier haben wir die beliebte Rundwanderung im Detail beschrieben plus die Varianten.
–> Adersbacher Felsenstadt wandern

Abenteuerwege durch die Adersbacher Felsenstadt wandern
Abenteuerwege durch die Adersbacher Felsenstadt wandern

Gut zu wissen über die Adersbacher Felsen

Es ist wichtig zu beachten, dass die Adersbacher Felsenstadt zu den meistbesuchten Orten in Böhmen gehört und an sonnigen Wochenend- und Ferientagen mit einer hohen Besucherzahl zu rechnen ist. Um die Besuchermassen zu vermeiden und die Felsenstadt in Ruhe zu erleben, empfiehlt es sich, den Besuch an einem Wochentag zu planen oder die weniger besuchten Jahreszeiten außerhalb der Hauptreisezeit zu wählen. Ruhiger ist es im Winter. Die Felsenstadt ist das ganze Jahr geöffnet. Es ist ratsam, die Eintrittskarten im Voraus online zu erwerben, um Wartezeiten an der Kasse zu vermeiden und von den günstigeren Online-Preisen zu profitieren.
–> alle Infos über den Adersbacher Felsenstadt Eintritt
–> so sind die Adersbacher Felsenstadt Öffnungszeiten

Beim Besuch der Adersbacher Felsenstadt ist es wichtig, auf die Hinweise zum Naturschutzgebiet zu achten. Das Parken ist nur auf den dafür markierten Flächen gestattet, um die empfindliche Naturumgebung zu schützen. In der Hauptsaison werden die Parkplätze regelmäßig knapp. Auch hier der Tipp: Vorab buchen. Wenn du dir den Stress mit dem Auto sparen möchtest: Du kannst auch sehr gut mit dem Zug anreisen, der Bahnhof ist direkt am Eingang. Hier alle Informationen für die Anfahrt:
–> Adersbacher Felsenstadt Anfahrt

Zwischen dem Eingang und der eigentlichen Felsenstadt liegt der Adersbacher Felsenstadt See. Er ist einer der faszinierendsten und atemberaubendsten Orte, die du auf deinem Weg zwischen dem Eingang und dem Gotischen Tor entdecken wirst. Als wäre er einem Märchen entsprungen, zieht dieser zauberhafte See mit seinem klaren, türkisblauen Wasser und den majestätischen Felswänden Besucher in seinen Bann. Die glitzernde Wasseroberfläche spiegelt sich in den steilen Felswänden wider und erschafft ein bezauberndes Zusammenspiel von Farben und Licht, das dein Herz höher schlagen lässt. Ein kurzer Rundweg führt um den See:
–> Adersbacher Felsenstadt See

Für Besucher, die die Adersbacher Felsenstadt erkunden möchten, sind bequeme Wanderschuhe und wetterangepasste Kleidung empfehlenswert, da die Wege oft uneben und felsig sein können. Badelatschen sind nicht angebracht, ebenso steigeisenfeste Bergschuhe. Es wird empfohlen, genügend Wasser mitzunehmen. Du bekommst innerhalb der Felsenstadt nirgends (!) etwas zu trinken. Wenn dir das Trinkwasser ausgeht, mußt du zurück zum Parkplatz. Auch Essen mußt du dir selbst mitnehmen. Bedenke das insbesondere, wenn du die lange Wanderung durch die Wolfsschlucht in die Weckelsdorfer Felsenstadt planst.

Die häufigsten Fragen zur Adersbacher Felsenstadt

Was ist die Adersbacher Felsenstadt?

Die Adersbacher Felsenstadt ist ein beeindruckendes Naturschutzgebiet in Tschechien, das für seine spektakulären Felsformationen, Grotten, Schluchten und zwei Seen bekannt ist. Es ist ein beliebtes Ziel für Naturfreunde, Wanderer und Abenteurer, die die einzigartige Landschaft erkunden und bewundern möchten.

Was ist an der Adersbacher Felsenstadt besonders?

Die Adersbacher Felsenstadt ist bekannt für ihre beeindruckenden Sandsteinfelsen, die im Laufe der Zeit durch Erosion geformt wurden und eine einzigartige Landschaft geschaffen haben. Die Felsen weisen verschiedene Formen und Strukturen auf, darunter Türme, Schluchten, Höhlen und Felsnadeln. Sie bieten eine atemberaubende Kulisse für Wanderungen, Klettertouren und fotografische Erkundungen. Die Felsenstadt ist auch reich an Flora und Fauna und beheimatet eine Vielzahl von Pflanzen- und Tierarten, darunter seltene und geschützte Arten.

Kann man die Adersbacher Felsen besuchen?

Ja, die Adersbacher Felsen sind eine beeindruckende Felsformation und können besucht werden. Sie befinden sich in der Nähe der Städte Adršpach und Teplice nad Metují in der Region Hradec Králové. Die Felsen sind ein beliebtes Touristenziel und bieten eine Vielzahl von Wander- und Kletterrouten für Besucher jeden Alters und Erfahrungslevels. Es gibt gut markierte Wanderwege durch die Felsengebiete sowie Klettertouren.

Wie lange dauert ein Besuch in der Adersbacher Felsenstadt?

Die Dauer des Besuchs in der Adersbacher Felsenstadt hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich der von dir gewählten Route, deinem Interesse an den Felsformationen und der Zeit, die du für Aktivitäten wie Klettern oder Fotografieren einplanst. Im Allgemeinen kannst du einen halben Tag bis zu einem ganzen Tag für die Erkundung der Felsenstadt einplanen. Es gibt ausreichend Wanderwege und Rundgänge, die es ermöglichen, die beeindruckendsten Felsformationen zu sehen und die atemberaubende Landschaft zu genießen.

Gibt es Eintrittsgebühren für die Adersbacher Felsenstadt?

Ja, für den Besuch der Adersbacher Felsenstadt fallen Eintrittsgebühren an. Die genauen Preise variieren je nach Saison und Alter der Besucher. Wenn du es dir aussuchen kannst, kommst du in der Nebensaison, da ist es günstiger. –> Adersbacher Felsenstadt Preise

Kann ich in der Adersbacher Felsenstadt klettern?

Ja, Klettern ist in der Adersbacher Felsenstadt erlaubt und zieht viele Kletterbegeisterte an. Es gibt eine Vielzahl von Klettermöglichkeiten für verschiedene Schwierigkeitsgrade. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass das Klettern nur für erfahrene Kletterer empfohlen wird und dass angemessene Ausrüstung und Kenntnisse der Sicherheitsstandards erforderlich sind. Es gibt auch spezielle Regeln und Richtlinien für das Klettern in der Felsenstadt, die beachtet werden müssen, um die Sicherheit zu gewährleisten und die Umwelt zu schützen.

Was ist der höchste Felsenturm der Felsenstadt?

Der höchste Felsenturm in der Adersbacher Felsenstadt ist das „Liebespaar“. Mit einer Höhe von beeindruckenden 103 Metern ragt dieses markante Felsengebilde majestätisch in den Himmel. Es ist eine der herausragenden Sehenswürdigkeiten der Felsenstadt und fasziniert Besucher mit seiner imposanten Erscheinung. Der Name „Liebespaar“ wurde dem Felsenturm aufgrund seiner besonderen Form gegeben, die an zwei sich umarmende Menschen erinnert. Von verschiedenen Aussichtspunkten aus bietet sich eine spektakuläre Aussicht auf den „Liebespaar“ und seine umgebende Landschaft, was ihn zu einem beliebten Fotomotiv und einem Symbol für die Adersbacher Felsenstadt macht.

Lohnt sich ein Besuch der Adersbacher Felsenstadt?

Definitiv ja! Die Adersbacher Felsenstadt ist nicht nur ein Ort von außergewöhnlicher natürlicher Schönheit, sondern auch ein Ort voller Geschichten und Geschichte. Das Felsenlabyrinth bietet eine einzigartige Möglichkeit, die majestätischen Felsformationen zu bestaunen, die Ruhe der Natur zu erleben und unvergessliche Erinnerungen zu schaffen. Es ist ein Ort, der Besucher jeden Alters und aus verschiedenen Teilen der Welt begeistert. Egal, ob du ein Naturliebhaber, ein Abenteurer oder ein Kletterenthusiast bist, die Adersbacher Felsenstadt wird dich mit ihrer spektakulären Landschaft und ihrem Charme verzaubern.

Noch mehr gute Ideen?

Wenn dir diese Felsformationen gefallen, wirst du auch deine Freude an dieser Felsenlabyrinth Sammlung haben. Im Odenwald haben wir das Felsenmeer entdeckt. Besuch unbedingt auch einmal die Felsenschlucht der Leutaschklamm. Echt magisch ist in Südtirol das türkisgrüne Wasser im Pragser Wildsee – umgeben von den 2000 Meter hohen Bergen. Nicht zu vergessen das Prebischtor, das größte Felsentor und Europa. Es liegt ebenfalls in Böhmen, einen Tagesausflug von Adersbach. Im Elbsandsteinggebirge kannst du auch die Basteibrücke bewundern.

Die Weckelsdorfer Felsenstadt

Diese Treppen führen in den Dom der Weckelsdorfer Felsenstadt
Diese Treppen führen in den Dom der Weckelsdorfer Felsenstadt
Naturwunder Weckelsdorfer Felsenstadt in Böhmen
Naturwunder Weckelsdorfer Felsenstadt in Böhmen
Die Weckelsdorfer Felsen reihen sich aneinander auf
Die Weckelsdorfer Felsen reihen sich aneinander auf

An die Adersbacher Felsenstadt grenzt unmittelbar die Weckelsdorfer Felsenstadt. Nur die Wolfsschlucht liegt zwischen den beiden Felsenstädten. Daher spricht man meist von der Adersbacher-Weckelsdorfer Felsenstadt. Es sind aber zwei getrennte Felsenstädte, die du auch völlig unabhängig voneinander besuchen kannst. Charakteristisch für die Weckelsdorfer Felsenstadt (Teplické skály) sind durchgehende Felswände, deren Höhe an einigen Stellen 70 m übersteigt, schlanke Felstürme, Überhänge, geheimnisvolle Höhlen, enge, zwischen Felsen eingeklemmte Täler und wilde Natur. Bei der atemberaubenden Wanderung auf dem rund 6 Kilometer langen Rundweg kommst du an Felsen vorbei, die teils seltsame Namen tragen, wie zum Beispiel Beil oder Hand mit Eiscreme. Wir fanden die Weckelsdorfer Felsenstadt noch beeindruckender als die Adersbacher, weil sie naturnäher ist und weniger Besucher unterwegs sind. Der weitere Weg vom Parkplatz bis zu den eigentlichen Felsformationen schreckt einige Ausflugstouristen ab. Daher ist es eher ein Ziel für Wanderer und Naturliebhaber, als für reine Touristen, die den Ausflugsbussen entspringen. Hier unsere Eindrücke und die komplette Beschreibung:
–> Weckelsdorfer Felsenstadt

Noch mehr Felsenstädte in Tschechien

Neben den bereits erwähnten Adersbacher und Weckelsdorfer Felsenstädten gibt es in Tschechien noch weitere faszinierende Felsenstädte, die aufgrund ihrer einzigartigen Formationen und landschaftlichen Schönheit besucht werden können. Die Prachauer Felsenstadt (Prachovské skály) liegt etwa 90 Kilometer nordöstlich von Prag im Böhmischen Paradies. Mit vier verschiedenen Rundwegen bietet sie eine Vielzahl beeindruckender Felsformationen, darunter Türme, enge Durchgänge und abwechslungsreiche Wege. Die Prachauer Felsenstadt eignet sich sowohl für Naturliebhaber als auch für Familien. Die Felsenstadt Braunauer Wände (Broumovské stěny) erstreckt sich als Bergkamm zwischen Broumov und Police nad Metují. Diese Felsenstadt bietet eine abwechslungsreiche Wanderroute, besonders für Familien. Der Weg führt durch den Bergrücken und die Kovářova Schlucht, vorbei an faszinierenden Felsformationen wie dem Teufelsfelsen und dem Geiernest Aussichtsfelsen. Die Felsenstadt am Ostaš erhebt sich nördlich der Stadt Police nad Metují auf dem Berg Ostaš. Mit zwei Felsenlabyrinthen, dem Oberen und dem Unteren Felsenlabyrinth, bietet sie einzigartige Abenteuer für Familien. Der Rundweg führt durch schmale Felsspalten, verschlungene Wege und über imposante Felsbrocken. Die Tyssaer Wände (Tiské stěny) sind ein Juwel in der Böhmischen Schweiz. Die bis zu 70 Meter hohen Felswände bilden eine Felsenstadt mit einem riesigen Felsenlabyrinth und einzigartigen Formen. Der Große Tyssaer Wände Rundweg führt durch majestätische Felsformationen, während der Kleine Tyssaer Wände Rundweg durch dichtere, labyrinthartigere Bereiche führt. Diese Felsenstädte bieten nicht nur natürliche Schönheit, sondern auch geologische Vielfalt und kulturelle Bedeutung. Jede Felsenstadt hat ihre einzigartigen Merkmale und trägt dazu bei, Tschechien als faszinierendes Reiseziel für Naturliebhaber und Abenteurer zu präsentieren.
–> Felsenstädte Tschechien

Ein Hinweis in eigener Sache
Liebe Bloggerkollegen, Journalisten und alle anderen, die diese Informationen lesen, um sie in irgendeiner Form weiter zu verwenden. Der komplette Beitrag ist urheberrechtlich geschützt, wie auch alle anderen Inhalte auf dieser Webseite über die Adersbacher Felsenstadt und die Weckelsdorfer Felsenstadt. Wir haben in aufwendigen Vor-Ort-Recherchen alle diese Informationen und Fakten zusammengetragen. Bevor wir sie hier veröffentlicht haben, waren sie anderweitig nirgends im Internet zu finden. Daher können wir als Quelle sehr schnell etwaige Plagiate und „Abschreiber“ identifizieren. Ein Kopieren des Textes ist sowieso widerrechtlich. Wenn du jedoch einzelne Daten dieser Webseite verwendest, gebietet es die journalistische Ehre, diese Webseite zu verlinken.

Diese Adersbacher Felsen Tipps merken

Willst du auch einmal in die Adersbacher Felsenstadt und dieses Naturwunder in Tschechien erleben? Dann merk dir doch den Link zu dieser Webseite. So findest du diese Tipps schnell wieder, wenn du dafür Zeit hast. Du kannst dir diese Webseite als WhatsApp oder Email senden. Wenn du dieses Erlebnis mit deinen Freunden planst: Schick ihnen doch gleich den Link! So sind sie auch informiert. Alternativ geht das Teilen des Beitrags über Facebook und wer Pinterest liebt, merkt sich dort gleich einen dieser Pins – klick einfach auf das Symbol deiner Wahl unter den Bildern:

KLICK hier - Diese Tipps merken & deinen Freunden empfehlen:
Nach oben scrollen